Wissenswertes 


Erfahren Sie mehr über die Arbeit in der WfbM aus den Bereichen Inklusion, Bildung, Qualifizierung und zu weiteren interessanten Fragestellungen.

Beiträge von Expert*innen aus der Praxis für die Praxis, engagiert und aktuell!

Resilienz ist ein Konzept , das seit über 20 Jahren in der pädagogischen Arbeit und in der Forschung fokussiert wird. Die Unterstützung von Menschen im Umgang mit Herausforderungen durch Konzentration auf deren Schutzfaktoren und Ressourcen hat sich als Grundhaltung entwickelt. Doch das Konzept bringt auch Stolpersteine mit sich, die beachtet und mitgedacht werden müssen.
Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) stehen häufig in der Kritik, den Werkstattbeschäftigen kaum Möglichkeiten für eine Wiedereingliederung auf den ersten Arbeitsmarkt zu bieten. 
Sie würden es zum Teil regelrecht verhindern und damit keine wirkliche Inklusion ermöglichen. Aber WfbM müssen keine "Einbahnstrasse" sein..

Noch vor etwas 20 Jahren war ADHS lediglich als Diagnose des Kinder - und Jugendalters anerkannt. Erst mit Forschungsanstrengungen rund um neue Diagnosekriterien erfolgte auch eine Anerkennung des ADHS im Erwachsenenalter. Welche Herausforderungen gibt es auf dem Arbeitsmarkt für Menschen mit ADHS?